www.kuechen-link.de : News Collection Hutter

Startseite Ausstellungs- Küchen und Möbel stark reduziert Händler des Monats Neuheiten aus der Küchen- und Möbelwelt LEICHT: Zwei Wangenregale im Dialog Collection Hutter: Neuheiten 2010 bulthaup: Wo Leidenschaft, Sinnlichkeit und Architektur sich begegnen Poggenpohl: Neue Ideen für die Lebenswelt "Küche" und "Wohnen" Dreipunkt: Qualität aus Baden-Württemberg Kompetente Fachhändler Informationen zu dieser Seite Küchen- und Möbelhersteller Partner-Links Kontakt

Collection Hutter präsentiert Neuheiten auf Schloss Liebegg


Rheintaler Unternehmen hat Erfolg in der Krise


Collection Hutter hat in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gute Neuheiten. Auf dem Aargauer Schloss Liebegg präsentierte die Rheintaler Möbelmanufaktur die Herbstneuheiten 2009 - und hatte Erfolg. Die Hälfte der Fachhandelspartner aus der ganzen Schweiz waren da. Auch die Produkteinführung in Deutschland ist ein großer Erfolg. Designorientierte Küchenstudios und Möbelfachhändler sind begeistert von den Neuheiten.


Der elegante neue Auszugstisch „Vario" und der Freischwingerstuhl „Swing", die Neuheiten der Collection Hutter vom Herbst 2009, präsentierten sich hervorragend im Festsaal in der Schlossschür von Schloss Gränichen im Kanton Aargau. Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert, auf einem 70 Meter hohen Felsvorsprung gelegen, gehörte ursprünglich einem Zweig der Habsburger, wurde aber später zu einem barocken und teils klassizistischen Wohnbau umgebaut - eine hervorragende Ambiance für die Neuschöpfungen der Möbelmanufaktur.


„Wir haben das Aargauer Schloss wegen seiner Stimmigkeit gewählt", sagt Hans Peter Stoffel, der Mitinhaber des Rheintaler Unternehmens, „und weil der Ort für unsere Fachhändler und Kundinnen und Kunden gut erreichbar ist." In der Tat, anlässlich der Neuheitenpräsentation vom 19. Oktober fanden sich über die Hälfte der Fachhandelspartner des Möbelspezialitäten-Herstellers ein. „Bereits um 14 Uhr war der Raum mit Händlern gefüllt. Wir mussten teils mehrere Interessenten gleichzeitig bedienen", freut sich Verkaufschef Stoffel. Die Händler stammten aus der ganzen Schweiz. Das Unternehmen findet also Resonanz weit über das Rheintal hinaus.


Der „Vario" als „Schlosstisch"


Doch worum ging es? Mit dem Auszugstisch „Vario" hat der Gründer, Kreativchef und Möbeldesginer des Unternehmens, Fred Hutter, wieder einmal neue Massstäbe gesetzt. Der Tisch lässt sich bis 320 Zentimeter ausziehen und bietet bis zu zehn Plätzen. Das Auszugselement liegt freilich auf einem speziell beschichteten Aluprofil. Dies ermöglicht die Extension des Tischs ohne jede Mühe.


Fred Hutter ist berühmt für die Materialisierungen seiner Möbel. So wurden die Kreationen von Collection Hutter auch schon aus Valsergranit, Olive und Brasilschiefer geschaffen. Die gewohnte Vielfalt der Materialwahl weist auch der „Vario" auf - mit verschiedenen Hölzern, Glasvariationen, Vollkern oder innovativem Quarzstein. Das Auszugselement kann vom Grundelement abweichend gewählt werden.


Die früheren Schlossbesitzer wären ganz bestimmt froh um den „Vario" gewesen. „Auf Schloss Gränichen zeigte der Tisch seine Eignung für festliche Tafelrunden ganz besonders ", sagt Hans Peter Stoffel und fügt hinzu: „Es heisst ja 'My home is my castle'. In diesem Sinn kommt der 'Vario' für die vielen stilbewussten Menschen in Frage, die ihr Zuhause auch als Schloss verstehen."


Collection Hutter: Ausziehtisch VARIO mit Freischwinger SWING
Präsentationsanlass - keine Selbstverständlichkeit in der Krise


Die Neuschöpfung „Swing" unterstrich die Eleganz des grossen und trotzdem leicht wirkenden Tischs. Mit dem „Swing" hat Collection Hutter erstmals einen Freischwingerstuhl geschaffen. Das Untergestell aus geschliffenem oder poliertem Edelstahl wirkt besonders anmutig. Den Stuhl gibt's in hoher Lederqualität mit 13 Farben und mit oder ohne Armlehnen.


Der grosse „Vario" blieb übrigens nicht leer. Mit Curry-Kürbiscremesuppe, Proseccorisotto und Maronimousse mit Amaretto und weiteren Leckereien wurde am Anlass auch viel fürs leibliche Wohl geboten. „Im Vordergrund stand für uns der ungezwungene Kontakt zu den Fachhandelspartnern", sagt Hans Peter Stoffel. „Alle Fachhändler waren allgemein begeistert von den Produkten, deren Vielfalt, Design und Bedienerfreundlichkeit, und alle verliessen die Präsentation mit einem fröhlichen Gesichtsausdruck", so Stoffel.


Die neuen Kreationen gelangen nun bereits im November in den Fachhandel. Ab sofort sind sie auch im Showraum der Herstellerfirma in Diepoldsau zu besichtigen. Collection Hutter befindet sich seit 1993 mit eigenständigen Möbelindividuen, die für einen besonders hohen Standard der Handwerksarbeit, Massgenauigkeit und Funktionalität stehen, ungebrochen auf Erfolgskurs. Mit Blick auf die Krise ist man denn bei Collection Hutter auch sehr zufrieden. Verkaufschef und Mitinhaber Stoffel: „Offenbar führen wirkliche Innovation und kompromisslose Qualität auch in schwierigen Zeiten zum Erfolg. Es ist sehr schön, dass wir in der momentanen Wirtschaftslage solch positive Aktivitäten durchführen können."
Collection Hutter: Design-Freischwinger SWING mit und ohne Armlehnen

 



Social Bookmarks - Bitte bookmarken Sie meine Seite bei: